Diskriminierungsfreie und marktgerechte Löhne

Um marktgerechte und diskriminierungsfreie Löhne zu ermitteln, vergleicht cf.salärvergleich den analytischen Funktionswert mit den schweizerischen Marktlöhnen. Zur Sicherstellung der Diskriminierungsfreiheit eines Gehalts werden unter anderem Parameter wie Unternehmensgrösse, Region, Branche und Berufszweig in den Gehaltsvergleich einbezogen. Dies alles geschieht sehr schnell und durch die hohe Datenqualität auch äusserst zuverlässig. Die HR-Verantwortlichen erhalten somit einen qualitativ erstklassigen Gehaltsbenchmark, der jederzeit unmittelbar erstellt werden kann und somit topaktuell ist.


Zurück zur Übersicht